FANDOM


Kota(太, Kouta) ist der männliche Protagonist des Mangas und Animes von Elfenlied.

AussehenBearbeiten

Kouta als Kind.png

Kota ist ein 1.70 Meter junger Mann mit schwarzen Haar blauen Augen. Meist trägt er unter seinen Laborkittel, ein blaues Hemd. Als Kind trug er stattdessen meist ein grünes Hemd. Er ist ungefähr 18-20 Jahre alt und sieht daher äußerlich so aus, wie ein junger Mann.

PersönlichkeitBearbeiten

Kouta und Kaede.png

Kota interessierte sich schon für immer für Tiere. Bei seinen ersten Konversationen mit Kaede, schlug dieser vor, in den Zoo zu gehen. Acht Jahre später, entschied er sich Biologie zu studieren, da er trotz seines schlechten Gedächtnisses, nicht seine Leidenschaft gegenüber Tieren verloren hat. Er war auch er erste Mensch, welcher über Kaede's Hörner staunte und diese nicht als Vorwand nutze, um sie zu verletzen.

Nachdem Kaede, Kotas Vater und Kanae getötet hat, kam Kota ein Jahr in Behandlung. Nachdem er sich von seinem Schock erholt hat, ließ ihm sein Gedächniss bezüglich des Todes von Kanae und seinem Vater im Stich. Auch erinnerte er sich nicht an Yuka und Kaede, nachdem er acht Jahre später zurückkehrte. Zwar bekam er hin und wieder Rückblicke und die Vergangenheit, bis er sich auch an Kaedes Mord an Kanae erinnern konnte. Bevor
Kanae stirbt.gif

Kaedes Rache and Kouta

Yuka ihm die Wahrheit erzählte, redete sich Kota ein, das Kanae sehr krank gewesen wäre und dabei gestorben sei.

Schon als Kind, konnte Kota wohl gut mit Menschen umgehen, da er sich trotz Kaedes spöttischen Ton gut mit ihr Verstand. Also Kaede ihn fragte, ob er mit einem Mädchen oder einem Jungen zum Volksfest geht, dachte sich Kota, das Kaede sicher traurig wäre, wenn er ihr die Wahrheit verraten würde, also sagte er, er ginge mit seinem Cousin zum Volksfest, was jedoch eine Lüge. Er rechnete jedoch nicht mit Kaedes Zorn.

Kota ist auch sehr faul und hat daher die Schule nicht perfekt absolviert. Als Konsequenz ging er auf die "Bauernuniversität" Kamakura. Meistens ist er sehr freundlich und stets hat auch meist einen optimistischen Blick auf die Welt, sollte es jedoch ernst werden, ist er meist auch sehr streng und abweisend.

Beschreibung im MangaBearbeiten

"Ist ein junger Mann, der Seit Beginn seines Studiums bei Verwandten wohnt. Komischerweise hat er kaum Erinnerungen an seine Cousine, die er zuletzt vor acht Jahren gesehen hat. Kota hatte eine kleine Schwester, Kanae, die jedoch vor Jahren starb."

"Ist ein junger Student. Seit er zur Uni geht, wohnt er bei seiner Cousine, an die er sich allerdings kaum von früher erinnert. Auch bei anderen Erlebnissen in seiner Kindheit lässt sein Gedächtnis Kota im Stich: Die wahren Umstände des Todes seiner Schwester Kanae und seines Vaters, sind im gar nicht bewusst."

"Ist ein junger Student, der zum Studium bei seiner Cousine Yuka einzieht. Langsam aber sicher scheint Kota die Erinnerung an den Tod seiner Schwester und seines Vaters zurückzuerlangen."

Geschichte (Anime)Bearbeiten

Kotas Vergangenheit mit KaedeBearbeiten

Kota (太, Kouta) traf Kaede das erste Mal, acht Jahre vor Beginn der Geschichte, kurz nachdem sie im Waisenhaus ihre Peiniger getötet hatte. Er bewunderte sie wegen ihrer Hörner und freundete sich mit ihr an. Er zeigte Kaede, dass nicht alle Menschen schlecht sind und ihr Leben nicht nur aus Qual bestehen musste. Jedoch konnte er nur ein paar Tage mit ihr verbringen, da er nur während den Sommerferien, mit seiner Familie Urlaub bei seiner Cousine Yuka gemacht hatte. Vor seiner Abreise wollte er noch mit seiner Cousine auf ein jährliches Festival gehen. Als Kota Kaede das erklärte, fragte sie, ob er mit einen Jungen oder mit einem Mädchen zum Volksfest gehe. Um jedoch Kaede nicht zu kränken, sagte er ihr, dass er mit seinem Cousin gehen würde. Nachdem das Festival abrupt damit endet, dass viele Menschen, angeblich wegen einer Bombe sterben, beschließt Kotas Vater etwas früher als geplant abzureisen. Auf der
Kota und Kaede essen ein Eis..jpg

Kota und Kaede amüsieren sich.

Rückreise mit dem Zug versucht Kotas Schwester Kanae ihn davon zu überzeugen, dass ein Mädchen mit Hörnern die ganzen Menschen getötet hatte. Dieser glaubt ihr aber nicht und beschimpft sie nur als Lügnerin. Als dann Kaede auftaucht, freut er sich sie wiederzusehen, da er nicht erwartet hatte, sie vor seiner Abfahrt nochmal zu sehen. Da Kanae Angst hatte, Kaede würde ihren Bruder ebenfalls töten, schubste sie Kaede um und bat Kota wegzurennen. Dieser gibt ihr jedoch eine Ohrfeige und sagt, er würde sie dafür hassen, dass sie Kaede als Mörderin beschuldigt. Gleich darauf wird Kanae von Kaede in zwei Hälften geschnitten. Kota, der nun völlig entsetzt ist, hält Kanaes Öberkörper in den Armen. Kotas Vater, der alles von einer kleineren Distanz gesehen hatte, stürmt draufhin wutentbrand auf Kaede zu, wird aber kurzerhand von ihr geköpft.

Kota schrie draufhin verzweifelt Lucy an, wieso sie das getan hätte, da sie doch Freunde seien. Kaede sagt ihm, dass er nur noch leben würde, da sie ihn für einen Freunde halte und dass sie als nächstes Yuka töten würde. Daraufhin stößt Kota Kaede zu Boden und wiederholt immer wieder sie solle aufhören. Kaede flieht und Kouta erleidet ein Trauma.Er hatte Yuka zwar versprochen im nächsten Sommer wiederzukommen, jedoch kam er zwischendurch ein Jahr in die Psychiatrie und vergaß den Großteil seiner Vergangenheit mit Yuka und Kaede.

Acht Jahre späterBearbeiten

Erster Besuch seit acht Jahren in KamakuraBearbeiten

Seit dem Vorfall sind inzwischen acht Jahre vergangen und Kouta scheint sich davon erholt zu haben. Als er in Kamakura angekommen ist, wartet er auf seine Cousine Yuka, an die er sich so gut wie gar nicht mehr erinnert. Der eigentliche Grund, wieso er nach Kamakura zurück kam, war, dass er nur dort an einem Collage angenommen wurde. Yuka wirkt darüber etwas enttäuscht, führt ihn aber dann zu der Wohnung, in der er leben kann, solange er in Kamakura ist. Es stellt sich heraus, dass es keine Wohnung ist, sondern ein altes Hotel - das Maple Inn - und er könne darin leben solange er es sauber hält. Davon ist Kouta nicht wirklich begeistert, da er nur einen Raum zum leben bräuchte und nun trozdem alle putzen soll. Nachdem er seine Sachen untergebracht hat fragt Yuka, ob er nicht mit ihr zum Strand gehen will, da sie dort als Kinder oft gespielt hatten. Als sie den Strand entlang gehen, weist Yuka ihn plötzlich dazu an, nicht nach vorne zu sehen. Kouta, der sich fragt wieso, schaut nach vorn und sieht ein nacktes Mädchen vor sich stehen. Die beiden entscheiden sich das Mädchen erstmal mitzunehmen, da sie hilflos wirkt. Sie ziehten ihr Koutas Hemd und Hose an und gingen in das Kaede Anwesen.


Dort angekommen erkannten Kouta und Yuka schnell, dass das Mädchen noch auf Baby Niveau war. Das einzige was sie sagen konnte war "Nyu" weswegen, diese sie Nyu tauften. Während Kota mit Yuka über seiner verstorbene Schwester Kanaes redete, zerbrach Nyu Kanaes Muschel, welche sie Kota vor acht Jahren schenkte, da sie dachte, sie würde ihm traurig machen. Voller Wut, verjagte Kota Nyu. Yuka vermutete jedoch, dass sie es eigentlich gar nicht böse gemeint hat. Kota und Yuka beschließen daraufhin Nyu zu finden.

Unterschiede zwischen Manga und AnimeBearbeiten

Sowohl im Manga und im Anime erinnert sich Kouta daran, dass Lucy seine Schwester und seinen Vater getötet hatte. Jedoch reagiert er im Anime anders als im Manga. Im Manga verabscheut er Lucy dafür, als seine Erinnerungen wiederkehren. Später jedoch, nachdem sie ihm ihre Geschichte erzählt hat, bietet er ihr an wieder im Maple Inn zu wohnen, wenn sie versprechen könnte, nie wieder zu töten. Im Anime jedoch vergibt er ihr sofort. Auch wird im Manga erwähnt, dass er aufgrund seines Traumas dachte, Kanae wäre an einer Krankheit gestorben. Einer der größten Unterschiede des Mangas ist, dass Kouta Lucy am Ende erschießt, da sie ihn darum bittet.

Verbindungen zu anderen FigurenBearbeiten

YukaBearbeiten

Yuka ist Koutas Cousine und heimlich in ihn verliebt. Sie denkt öffters, dass Nyu ihm viel wichtiger ist als sie und wird sehr schnell eifersüchtig. Als sie ihn küsst, erwidert er den Kuss. Sie dachte deshalb, er wäre auch in sie verliebt, jedoch scheint er sowohl für Yuka als auch für Nyu Gefühle zu haben. Im letzten Kapitel des Mangas haben die beiden eine Tochter.

Keade\Nyu\Lucy

Die beiden kennen sich aus der Kindheit, was Kouta anfangs verdrängt hatte. Als Kaede (Lucy) vor dem Grab ihres Hundes stand, traf sie auf Kouta. Anfangs dachte sie, er sei genauso wie die anderen Kinder aus dem Heim, aber sie wurden enge Freunde und sie verliebte sich in ihn. Als sie später dachte, er wäre in Yuka verliebt, ließ Kaede sich von ihrem Instinkt übernehmen und begann einen regelrechten Amoklauf. Sie tötete sogar Koutas kleine Schwester Kanae und seinen Vater. Acht Jahre später gelang Lucy die Flucht, bei der sie angeschossen wurde und ihre zweite (eigentlich dritte) Persönlichkeit entwickelte. Einige Zeit wurde sie von Kouta und Yuka am Strand gefunden.

Elfen Lied

edit

Charaktere
Lucy & Nyu | Kohta | Yuka | Mayu | Nana | Kurama | Kanae | Arakawa | Shirakawa | Mariko | Bandoh | Aiko Takada | Nummer 03 | Kakuzawa | Professor Yu Kakuzawa
Episoden
Begegnung | Vernichtung | Im Innersten | Aufeinandertreffen | Empfang | Herzenswärme | Zufällige Begegnung | Beginn | Schöne Erinnerung | Säugling | Vermischung | Taumeln | Erleuchtung
Manga
Manga Band 1 | Manga Band 2 | Manga Band 3 | Manga Band 4 | Manga Band 5 | Manga Band 6
Sonstiges
Diclonius | Silpelit | Vektoren | Lilium | Be Your Girl | Lynn Okamoto

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki